Die Justiz in NRW fährt Ford!

Das Autohaus La Linea konnte sich bei einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen, und erhielt den Zuschlag zur Lieferung von insgesamt 20 Fahrzeugen für die Justizvollzugsanstalten in Nordrhein-Westfalen. Die Fahrzeuge, auf Basis des Ford Transit Custom, dienen ab sofort zum Transport von Inhaftierten. Sie erhielten neben den markanten, blauen Rundum-Folienstreifen mit GAPS-Konturen im NRW-Polizei-Design unter anderem spezielle Sicherheitsschlösser, eine Abtrennung zwischen Fahrerhaus und Fahrgastraum, und verfügen über die neuste Abgasnorm 6-d-temp. Darüber hinaus lieferte das Autohaus La Linea weitere Fahrzeuge, auf Basis des Ford Transit Connect, die als Hundeführerfahrzeuge im Justizvollzug NRW eingesetzt werden.

Zur LaLinea Newsübersicht